New Work - New learn

Schule im Wandel - integrale Schulentwicklung und Gestaltung

IMG_1455.JPG

New Work - new learn

Deine Schule möchte Wandel, Innovation und ist startklar für erste Schritte? Dann sichere dir nachhaltige Veränderungen durch das Angebot: “New work - new learn”.

 

“New Work - new learn”

“New work - new learnl” ist ein Paket an Veranstaltungen und Methodentools, die Veränderungen nachhaltig in Schule implementieren. Gestalten Sie ihren eigenen Weg gemeinsam mit uns. Wir begleiten auf dem Transformationsprozess.

Definition: Schulentwicklung:

Wir begreifen Schulentwicklung als einen nicht endenden Transformationsprozess hin zu einem neuen Mindset der Schulgemeinschaft und zu neuen, nachhaltigen Lern- und Lehr- Strukturen, die auf die SDG´s, sowie die übergeordneten Ziele des Lehrplans BW ausgerichtet sind. Schulentwicklung ist ein gemeinsam abgestimmter und begleiteter Prozess, der ergebnisoffen und auf Augenhöhe geführt wird. Dabei dienen die externen Schulgestalter als Begleiter und Visualisierer des Prozessen, sowie als Potenzialentfalter und Impulsgeber für die Schulgemeinschaft.

Ablauf: Kurzform

Beginn: Schulhospitation und Ist-Analyse

  • Vorstellung des Konzeptes auf einer Konferenz

  • Startseminar für 10-20 Lehrer aus dem Kollegium (Visionsteam)

  • “Dein mutiger Weg” Prozessbegleitungsreflexionsheft für jeden Lehrer

  • je 2 Trainingsseminare innerhalb des nächsten Jahres (Visionsteam und Lehrerkollegium)

  • je 2 Trainingsseminare für das ganze Kollegium

  • 1 Projekttag im BarCamp/ Open Space Format für die ganze Schule (Visionsentwicklung)

  • Abschlussseminar

  • Abschlussveranstaltung/ Feier für die ganze Schule

  • 4 Hospitationstage innerhalb einen Jahres

  • Ausführliche Dokumentation in digitaler Form

  • Materialkoffer (Der 4K-Koffer)

  • 2 -4 interaktive Webinare für die ganze Schulgemeinschaft

Kostenbeitrag: nach Absprache

Begleitungsteam:

  • Bettina Sarnes, integraler Schulentwickler (in Ausbildung), Lehrerin, Mediatorin, Gründerin, Mutter von 4 Kindern

  • Mirja Landes, Unternehmerin, Designerin, Systemischer Coach, Elterntutor, Mutter von 2 Kindern

Tools:

digital: Slack, Trello, Zoom, MOOC, Webinar

analog: Zukunftswerkstatt, FishBowl, Barcamp, Design Thinking u.a.

Material: Der 4 K Koffer

Theorie:

  • Theorie U, Otto Scharmer

  • Reinventing Organisations, Frédéric Laloux

  • Spiral Dynamics

  • 4 Quadrantenmodell für Schulentwicklung

  • Design Thinking, Ulli Weinberg HPI

  • Lehrplan BW, BNE Konzept BW

  • SDG´s

Externe Kooperationspartner:

  • Kich Fair e.V.

  • Next Entrepreneurs:

Gerne bieten wir auch individuelle Lösungen an und nehmen Rücksicht auf die finanzielle Situation der Schule. Am Geld sollte es nicht scheitern. Die erste Schule erhält als Pilotschule ein ganz spezielles Angebot.

Gerne beraten wir Schulen hinsichtlich Fördermöglichkeiten über Bund und Land.

Gerne schicken wir Ihnen ein ausführliches Konzept zu.