Wir streiken #allefürsklima

Am 20.9.2019 streiken wir vom EducationINnovationARTelier gemeinsam mit den E4F in Stuttgart. Wir sind ebenso an der Kundgebung auf dem Schloßplatz mit einem Beitrag beteiligt.

Was bedeutet der Streik konkret für unsere Arbeit:

Ich habe einen freien Tag bei meinem Arbeitsgeber beantragt - sollte das nicht funktionieren, werde ich mich entschuldigen, um an dem Klimastreik teilzunehmen - egal mit welchen Konsequenzen.

Meine selbständige Arbeit verlege ich an diesem Tag auf die Straße.

Wie motiviere ich andere Menschen mitzugehen:

Ich bespreche das Thema in allen meinen Klassen und rufe zum Streik auf. Natürlich auch in meinem Umfeld im CoworkingSpace im Wizemann, wo ich einen Beitrag auf die interne Plattform gesetzt habe.

Auf meiner Homapage habe ich einen Blogbeitrag und einen Link zu den ForFuture Gruppen gesetzt.

Mit den E4F Stuttgart gabe es bereits ein erstes Vernetzungstreffen vor dem Streik, an dem ich teilgenommen habe. Ein zweiter Termin mit Presse folgt in den nächsten Tagen.

Warum streike ich:

Ich will als Mutter, Lehrerin, Scientist, Entrepreneurs und Educator, dass Klimaschutz auf der politischen Agenda ganz oben steht. Ebenso im Bereich Bildung und auch im Privatleben. Wir müssen unsere Mutter Erde bewahren, wertSchätzen und nachhaltig leben sowie in Kreisläufen denken und wirtschaften. Im Wizemann Space haben wir ein Zentrum für Besser Wirtschaften und Nachhaltigkeit im Bereich Start Up aufgebaut und bieten zahlreiche Events zu dem Thema an.

Diese Aufgabe bewältigen wir nur gemeinsam!

#allefürsKlima #E4F #S4F #FFF #fridays4future #fridaysforfuture #globalgoals #sdgs #sdg

bettina sarnes